Essstörungen können überwunden werden

Informationsabend zum Thema Essstörungen. Wir zeigen u.a. den Dokumentarfilm „Ich hab´s geschafft!“ von Waage e.V. Hamburg

Termin: Dienstag 18. Juni 2019 um 18.00 Uhr

Ort: in Goch, in der Frauenberatungsstelle IMPULS, Voßstr. 28 (Fußgängerzone)

Anmeldung erforderlich: telefonisch bis zum 13. Juni unter 02823 41 91 71

Spende erwünscht: 12€ (sie erhalten eine Spendenquittung)

Seit vielen Jahren bietet die Frauenberatungsstelle IMPULS Beratungen für Betroffene, die an einer Magersucht, Ess-Brech-Sucht oder Ess-Sucht leiden, Einzelberatungen an. Auch für weibliche Angehörige und Freunde gibt es die Möglichkeit Rat und Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Außerdem gibt es Gruppenangebote und auch Fortbildungen für Fachkolleginnen in Beratung und Betreuung, Lehrkräfte und ArbeitgeberInnen z.B.

Ganz gleich in welchem Zusammenhang eine Essstörung zum Thema wird, eine Frage wird von den Betroffenen und den Menschen im Umfeld immer wieder die gestellt: „Kann eine Essstörung wirklich überwunden werden?“

Diese Frage wurde nun auf eindrucksvolle Weise von ehemals Betroffenen positiv beantwortet. Die Hamburger Fachberatungsstelle Waage e.V. hat in einem Dokumentarfilm neun ehemalige Betroffene nach ihrer Genesungsgeschichte befragt. Diesen Film werden wir an diesem Informationsabend zeigen. Ein Mann und 8 Mädchen bzw. Frauen berichten davon, wie sie ihre Magersucht oder Bulimie überwunden haben, was dabei hilfreich oder auch schwierig war.

Anschließend ist Gelegenheit für Nachfragen und Austausch soweit gewünscht. Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben auch die Möglichkeit, sich für einen neuen Kurs anzumelden oder Präventionsveranstaltungen für Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen oder andere Zusammenhänge anzufragen. Wir freuen uns auf ihren Besuch. Bitte melden Sie sich unbedingt vorab telefonisch an, da die Zahl der Teilnehmenden begrenzt ist.

 



 

WenDo - mit Sicherheit für Frauen

Termin wird bekannt gegeben

Eine Veranstaltung der Frauenberatungsstelle Impuls in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Emmerich am Rhein.

WenDo ist Selbstverteidigung für Frauen, die sich besser schützen lernen wollen.

WenDo ist Selbstbehauptung für Frauen, die sich erfolgreicher durchsetzen wollen.

WenDo ist Selbsterfahrung für Frauen, die Ihrer Kraft und Klarheit begegnen wollen.

Ort: in Emmerich, genaue Angaben folgen Leitung: Petra Berg & Maren Haukes-Kammann

Gebühr: wird gerade geklärt

Termin:
Sa. 10:00 - 15:00 Uhr und So. 10.00 - 14.00 Uhr

Bitte bringen Sie sich ein Getränk und einen kleinen Mittagssnack mit. Für die Teilnahme ist bequeme Alltagskleidung ausreichend, Sportkleidung ist nicht erforderlich.

Anmeldungen sind über die Frauenberatungsstelle Impuls unter der Telefonnummer 02823/419171 möglich. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt mit der Zahlung der Kursgebühr, konkrete Informationen dazu erfolgen im Kontakt. Eine kostenfreie Abmeldung kann aus organisatorischen Gründen nur bis max. 4 Wochen vor Kursbeginn erfolgen.

 



 

Trennung, Scheidung, Sorgerecht

Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

Im Falle einer Trennung oder Scheidung gibt es für Frauen neben einer Vielzahl praktischer Probleme auch oft dringende rechtliche, finanzielle und soziale Fragen:

  • Wie läuft ein Scheidungsverfahren ab?
  • Wie kann ich meine finanzielle Situation sichern?
  • Nach welchen Regeln wird Vermögen aufgeteilt?
  • Wie ist das mit dem Sorgerecht für die Kinder?
    (Umgangsrecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht)

Auf diese und weitere Fragen antwortet Ihnen die Fachanwältin für Familienrecht, Friederike Richter. Auch Herr Sevrins, Anwalt für Sozialrecht, wird für Fragen zur Verfügung stehen. Außerdem stellt die Frauenberatungsstelle Ihre Arbeit vor.
Spende für IMPULS: 10€

Anmeldung bitte bei IMPULS unter 02823 / 41 91 71

Die Veranstaltung findet von 10-12 Uhr am Ostwall 1 in der Anwaltskanzlei Verhoeven, Schmidt, Richter und Sevrins in Geldern statt.